Fernkatechismus

"Der Fernkatechismus ist meiner Ansicht nach ein ganz wunderbares Werk. Er könnte sogar den Erwachsenen von Nutzen sein. Warum sollen in einer guten christlichen Familie (, die den Fernseher hinausgeworfen hat!, ) sich die Eltern nicht abends im Kreise der Familie versammeln, um die Fragen und auch die Antworten des Fernkatechismus mit ihren Kindern zu studieren; anschließend würden sie die Antworten an die Schwestern schicken. Das wäre eine wunderbare Beschäftigung für die Eltern und zugleich eine Wiederholung ihres eigenen Katechismus.

Der Fernkatechismus kann ein außerordentliches Werkzeug des Glaubens, der Wiederbelebung des Glaubens sein. Dieser Katechismus ist sehr gut gemacht. Die Schwestern haben da ein wunderbares Werkzeug geschaffen. Sie haben schon vierhundert Abonnenten; das ist nicht schlecht, aber ich denke, sie könnten noch mehr haben. Auch die Erwachsenen haben es nötig, die Einfachheit des Glaubens wiederzufinden, wie er ihren Kinder dargeboten wird.“

Erzbischof Marcel Lefebvre in einer Ansprache vom Juni 1988

 

Wir Schwestern der Priesterbruderschaft St. Pius X. bieten einen Fernkatechismus an. Anhand dieses Fernkurses können die Kinder zu Hause die wichtigsten Glaubenswahrheiten der katholischen Religion erlernen.

Damit man unseren Herrn Jesus Christus besser kennt, IHN mit ganzem Herzen liebt und IHM in Freude dient.

Helfen Sie Ihren Kindern, in der Liebe zum Heiland verwurzelt zu leben gemäß den Wahrheiten unserer heiligen Religion.

Die Kinder erhalten regelmäßig Blätter mit Texten und Zeichnungen, die kindgerecht den Katechismus erklären. Sie werden zu Hause bearbeitet und an die Schwestern zurückgesandt.

Eine Ordensschwester begleitet das Kind durch den Kurs, indem sie die Aufgaben durchsieht und bei Bedarf korrigiert. Die Schwester tritt so in Kontakt mit dem Kind und hilft ihm durch ihre Ermutigung, ein Leben als guter Katholik zu führen.

Zum Fernkatechismus gehören auch Anregungen in der Advents- und Fastenzeit. Er ist kindgerecht und seit vielen Jahren erprobt.

Die Mitarbeit der Eltern mit ihrem Kind ist gewünscht.
Der heilige Papst Pius X. war überzeugt, dass das religiöse Unwissen der Hauptgrund für das Entstehen der schweren Übel auf der Welt sei. (Enzyklika Acerbo nimis)

Programm

1. Jahr:
Erste Grundbegriffe und das Leben Jesu
(ab 5 Jahren)

2. Jahr:
Allgemeine Grundkenntnisse und liturgisches Jahr
für kleine Kinder
(Möglichkeit für Kommunionvorbereitung)

3. Jahr:
Beicht- und Erstkommunionvorbereitung

4. Jahr:
Das Glaubensbekenntnis / Geschichte des Alten Bundes

5. Jahr:
Die zehn Gebote / Geschichte des Alten Bundes

6. Jahr:
Die Sakramente (Firmvorbereitung)

7. Jahr:
Die christlichen Tugenden

Der Kursus geht über 36 bis 40 Wochen pro Jahr.

Einmal im Monat erhalten Sie eine Zusendung.

Information und Anmeldung

Fernkatechismus
„Unsere Liebe Frau von Fatima“
Noviziat St. Pius X.
Biberacher Str. 2/1
D - 88527 Göffingen
Telefon: +49 (0) 73 71 / 1 30 79
(9.00 - 11.30 Uhr und 15.00 -17.30 Uhr)
Fax: +49 (0) 73 71 / 1 30 76

Spenden

Für Deutschland und Österreich:
30,00 € für ein Katechismusjahr.
(Nur Hausaufgaben = 15,00 €)

Für die Schweiz:
48,00 SFr. für ein Katechismusjahr.
(Nur Hausaufgaben = 24,00 SFr.)

Der monatliche Versand beginnt Ende August.

Kontakt

Fernkatechismus „Unsere Liebe Frau von Fatima“
Noviziat St. Pius X.
Biberacher Str. 2/1
D - 88527 Göffingen
T. +49 (0) 73 71 / 1 30 79
(9.00 - 11.30 Uhr und 15.00 -17.30 Uhr)
F. +49 (0) 73 71 / 1 30 76